Die preiswerte Alternative zum Hotel bei Tübingen

Was uns gefällt*

 

Gegen Hunger und Durst gibt es was


in Rottenburg

in Tübingen

  • Schwäbisch essen in der gemütlichen Weinstube Forelle
  • Italienisch für Feinschmecker bei Tea und Bruno im Stern
  • Studenten-Ambiente mit kleiner Karte und Mittagstisch im Collegium
  • Japanisch im Tatami
  • Griechisch bei Nico in der Traube

 

Unsere Freunde

 

Sehenswertes in der Umgebung

 

Rottenburg am Neckar

liegt am Eingang zum Oberen Neckartal zwischen Schwarzwald im Westen und Schwäbischer Alb im Südosten. Die gemütliche Stadt mit römischer Vergangenheit zeigt sich heute im Kern noch im mittelalterlichen Gewand und entführt Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit durch beschauliche Gassen. Höhepunkte des kulturellen Lebens sind im Winter die Schwäbisch-Allemanische Fasnet und im Sommer das Neckarfest am Flussufer.

Die unmittelbare Umgebung bietet allerlei Ausflugsziele von der Wanderung zur berühmten Wurmlinger Kapelle über einen Spaziergang zum traumhaften Märchensee bis hin zur Besichtigung der Wallfahrtskirche im lieblichen Weggental. Neben den Rottenburger Teilorten, wie z.B. Wurmlingen und die berühmte Wurmlinger Kapelle hat freilich auch die Rottenburger Kernstadt selbst allerlei Sehenswürdigkeiten zu bieten. Man denke nur an Sumelocenna-Museum, den Dom, Diözesanmuseum oder historische Zehntscheuer.

 

Tübingen

liegt nur zehn Minuten mit Zug oder Auto von Rottenburg entfernt. Man kann aber auch durchs Neckartal dorthin radeln. In der historischen Tübinger Altstadt kann man gemütlich durch mittelalterliche Gassen schlendern und das vielfältige Angebot der altehrwürdigen Universitätsstadt nutzen. Ob Umbrisch-Provenzalischer Markt, französische Filmtage, Auto- und Spielzeugmuseum Boxenstop, Museum im Schloss Hohentübingen, Stadtfest, Schokoladenmarkt, Jazz- und Klassiktage oder Sommernachtskino - Tübingen bietet neben regem Studentenleben auch viele kulturelle Höhepunkte.

 

 

Stuttgart

Die Landeshauptstadt ist nur 50 Kilometer entfernt. In Stuttgart gibt es viele Museen und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Wilhelma, der Staatsgalerie oder des Naturkundemuseums.

 

Und was kann man sonst noch tun?

 

*

Wir betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der bei uns verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von sämtlichen möglicherweise fraglichen oder gar strafrechtlich relevanten Inhalten bei Seiten auf die von unserer dieser gesamten Website inkl. alle Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen